förderung

Machen Sie Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen mit einem Solarspeicher gezielt noch unabhängiger von weiteren Strombezügen und somit von stetig steigenden Strompreisen und profitieren Sie jetzt in Niedersachsen von der Förderung der NBank!

Niedersachsen: Jetzt Solarspeicher fördern lassen!

Sie haben sich bereits mit einer Photovoltaikanlage die Energiewende nach Hause oder ins Unternehmen geholt? Oder Sie planen dies demnächst mit den Profis von Solarservice Norddeutschland zu tun? Dann ist ein Solarspeicher, auch Photovoltaik-Batteriespeicher genannt, die optimale Ergänzung, um Ihre Stromversorgung noch unabhängiger und ökologischer zu gestalten. Denn mit einem Solarspeicher erzielen Sie mehr Eigenverbrauch und können Ihren Autarkiegrad auf bis zu 80 Prozent steigern! Das geschieht, indem Sie den tagsüber produzierten, überschüssigen Sonnenstrom nicht ins öffentliche Netz einspeisen, sondern zur späteren Eigennutzung im Solarspeicher speichern. Auf diese Weise können Sie die gespeicherte Sonnenenergie dann zeitlich versetzt, beispielsweise in den späten Abendstunden, nutzen.

NBank-Förderung für Privatpersonen und Unternehmen

Die Förderung eines Solarspeichers durch die NBank kommt für Sie in Frage, wenn Sie entweder gleichzeitig eine neue PV-Anlage mit einer Leistung von mindestens 4 kWp bei sich installieren oder eine vorhandene um ebendiese Leistung erweitern wollen. Gefördert werden bis zu 40 Prozent der Kosten für den Speicher. Weitere Boni sind möglich, wenn Sie beispielsweise zusätzlich einen Ladepunkt für Elektrofahrzeuge installieren lassen oder eine PV-Anlage mit mehr als 10 kWp. Die maximale Förderhöhe beläuft sich auf 50.000 Euro und es handelt sich dabei um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss. Eine Antragstellung ist bis zum 30. September 2022 möglich.

Weitere Infos zu den Bedingungen und Voraussetzungen finden Sie unter folgenden Links:

für Privathaushalte
für Unternehmen, Kommunen, Stiftungen, Körperschaften des öffentlichen Rechts etc.